Abnehmen!
Rechner & Tools
Obstautomat

Vitamin E-Rechner

Seite drucken  

Lebensmittel Menge (g/ml) Vitamin E (mg)
Summe 0.00 0.00

Welche Lebensmittel enthalten besonders viel Vitamin E?

Vitamin E ist vor allem durch den Einsatz in der Kosmetikindustrie bekannt. Viele Hersteller setzten es Hautpflegecremes zu, da es zellschützende Eigenschaften hat.

Diese Nahrungsmittel haben besonders viel Vitamin E:

  • Weizenkeimöl: 176 mg Vitamin E
  • Sonnenblumenöl: 63 mg Vitamin E
  • Kürbiskerne: 55 mg Vitamin E
  • Distelöl: 52 mg Vitamin E
  • Rapsöl: 45 mg Vitamin E
  • Mayonnaise : 37 mg Vitamin E
  • Sonnenblumenkerne: 35 mg Vitamin E
  • Maiskeimöl: 34 mg Vitamin E
  • Traubenkernöl: 32 mg Vitamin E
  • Pistazien: 30 mg Vitamin E
(Alles pro 100 g)
Doch das Vitamin E kann noch mehr: Es verhindert anscheinend Ablagerungen in den Blutgefäßen. Wodurch kann der tägliche Bedarf von rund 11 bis 15 Milligramm gedeckt werden? Gute Quellen sind Pflanzenöle wie Sonnenblumenöl und Olivenöl.

Eine Überdosierung ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht möglich. Es kann lediglich zu Magen-Darm Problemen kommen, falls Vitamin E in sehr hohen Dosen zu sich genommen wird.

Diese Seite weiterempfehlen: