Abnehmen!
Rechner & Tools
Obstautomat

Vitamin D-Rechner

Seite drucken  

Lebensmittel Menge (g/ml) Vitamin D (mg)
Summe 0.00 0.00

Welche Lebensmittel enthalten besonders viel Vitamin D?

Vitamin D ist ein besonderer Nährstoff, er wird zu 75 bis 90 Prozent selbst von der menschlichen Haut gebildet. Dafür ist es notwendig, dass wir regelmäßig Tageslicht abbekommen. Ausgedehnte Sonnenbäder sind nicht notwendig, vielmehr ist es ausreichend die Sonne an Arme und Gesicht zu lassen.

Diese Nahrungsmittel haben besonders viel Vitamin D:

  • Rind, Leber, roh: 64 µg Vitamin D
  • Kalb, Leber, roh: 59 µg Vitamin D
  • Schwein, Leber, roh: 39 µg Vitamin D
  • Kalb, Niere, roh: 28 µg Vitamin D
  • Sardelle in Öl, abgetropft: 21 µg Vitamin D
  • Bierhefe, getrocknet: 20 µg Vitamin D
  • Kaninchen ∅, roh: 10 µg Vitamin D
  • Kaninchen, Filet, roh: 9 µg Vitamin D
  • Miesmuschel, roh: 8 µg Vitamin D
  • Lachs, Zucht, roh: 7 µg Vitamin D
(Alles pro 100 g)
Vitamin D ist sehr wichtig, da es die Knochen stärkt und für Muskeln und Nerven benötigt wird. Weiterhin wird vermutet, das Vitamin D Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Krebs vorbeugt. Größtenteils wird der Bedarf also über die Eigenproduktion gedeckt, der Rest wird über die Nahrung aufgenommen.

Bestimmte Personengruppen, wie ältere Menschen oder jene die in sonnenarmen Regionen leben, müssen auf eine regelmäßige Zufuhr von Vitamin D achten. Gleiches gilt für Säuglinge. Nahrungsmittel, die Vitamin D enthalten sind vor allem fettige Fischsorten wie Hering oder Aal.

Diese Seite weiterempfehlen: