Abnehmen!
Rechner & Tools
Obstautomat

Kalium-Rechner

Seite drucken  

Lebensmittel Menge (g/ml) Kalium (mg)
Summe 0.00 0.00

Welche Lebensmittel enthalten besonders viel Kalium?

Kalium ist ein Mineralstoff der u.a. den Blutdruck beeinflusst. Außerdem reguliert Kalium den Druck in den Zellen und ist damit wichtig für den Wasserhaushalt im Körper.

Diese Nahrungsmittel haben besonders viel Kalium:

  • Pfifferlinge, getrocknet: 4.440 mg Kalium
  • Kaffee Instantpulver (trocken): 4.336 mg Kalium
  • Tomaten, Konzentrat: 2.682 mg Kalium
  • Paprika (Gewürz): 2.363 mg Kalium
  • Sojamehl, entfettet: 2.222 mg Kalium
  • Sojaschrot: 2.178 mg Kalium
  • Steinpilze, getrocknet: 2.155 mg Kalium
  • Sojamehl, vollfett: 2.069 mg Kalium
  • Hefe: 1.980 mg Kalium
  • Kakaopulver: 1.939 mg Kalium
(Alles pro 100 g)
Die Kaliumkonzentration wird bei Blutuntersuchungen stets überprüft. Dabei sollte sich ein Wert von 3,5 bis 5 Millimol pro Liter Blut zeigen. Der Tagesbedarf liegt bei ca. 2 g.

Kalium lässt sich gut durch eine abwechslungsreiche Ernährung aufnehmen. Steht Getreide, Kartoffeln, Petersilie, Spinat und Salat auf dem Speiseplan, gibt es in der Regel kein Problem mit einer Unterversorgung. Bei der Zubereitung der Speisen sollte die Kochflüssigkeit mitbenutzt werden, da sich Kalium beim Erhitzen im Wasser löst. Auch zahlreiche Früchte stellen dem Körper Kalium zur Verfügung. In Saftform kann Kalium ebenfalls mit den entsprechenden Lebensmitteln aufgenommen werden.

Diese Seite weiterempfehlen: