Abnehmen!
Rechner & Tools
Obstautomat

Carotin-Rechner

Seite drucken  

Lebensmittel Menge (g/ml) Carotin (mg)
Summe 0.00 0.00

Welche Lebensmittel enthalten besonders viel Carotin?

Beta-Carotin gehört zu den Naturfarbstoffen und wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt, das u.a. für unser Sehvermögen wichtig ist.

Diese Nahrungsmittel haben besonders viel Carotin:

  • Karotte, gedämpft (ohne Salz): 7.727 mg Carotin
  • Karotte, roh: 7.574 mg Carotin
  • Aprikosen, getrocknet: 5.555 mg Carotin
  • Basilikum: 4.868 mg Carotin
  • Karottensaft: 4.524 mg Carotin
  • Chicoree, roh: 3.565 mg Carotin
  • Mangold, gedämpft (ohne Salz): 3.464 mg Carotin
  • Erbsen u. Karotten, Konserve: 3.396 mg Carotin
  • Chicoree, gedämpft (ohne Salz): 3.247 mg Carotin
  • Mangold, roh: 2.871 mg Carotin
(Alles pro 100 g)
In Zusammenhang mit Carotin haben viele Menschen schon einmal den Begriff Beta-Carotin gehört. Dies sorgt dafür, dass die Lebensmittel orange, gelb oder rot erscheinen.

Beta-Carotin unterstützt im menschlichen Körper die Hirnfunktionen, wirkt entzündungshemmend und beugt durch die enthaltenden Antioxidantien Krebserkrankungen vor. Durch die Aufnahme von Beta-Carotin werden zudem freie Radikale bekämpft, die für Herz-Kreislauferkrankungen ursächlich sind.

Sie können auf Ihre Augen vertrauen, um Lebensmittel mit Beta-Carotin zu finden. Besonders farbenfrohe Nahrung wie Papaya, rote Beete, Karotten, Kürbisse, Tomaten und Paprika sind reich an diesem Naturfarbstoff. Das es sich um ein fettlösliches Vitamin handelt, ist es besonders wichtig, bei der Zubereitung Fett zuzufügen. So kann der Körper es besser verarbeiten. Dabei reicht es aus, bei Gemüse einen Stich Butter beizumengen oder die Lebensmittel mit Fleisch gemeinsam zu verzehren.

Diese Seite weiterempfehlen: